Catahoula Leopard Dog

Louisiana Catahoula Leopard Dog steht im Gras
Eudyptula / Shutterstock.com

Dieser elegante Vierbeiner entstammt dem Süden der USA. Lange Zeit über wurde spekuliert, ob es sich möglicherweise um einen Nachfahren von Rotwölfen handeln könnte.

Bis heute sind sich die Menschen nicht ganz einig darüber, ob er spanischen, französischen oder sogar deutschen Wurzeln entstammt.

So viel sei aber schon einmal gesagt: Der „Catahoula Leopard Dog“ ist ein wahres Multitalent auf diversen Gebieten.

Steckbrief

Rasse: Catahoula Leopard Dog
Herkunft:USA
Größe:Rüden 56 bis 58 cm, Hündinnen 51 bis 56 cm
Gewicht:22 – 43 kg
Lebenserwartung:10 – 14 Jahre
Fellänge:Kurz
Fellfarbe:Schwarz, Rot, Gelb, Stromung, Red Merle, Black merle
Aufgaben:Begehrter Gebrauchshund, welcher als Spür-, Hüte-, Wach- oder auch Rettungshund Verwendung findet.
Listenhund:Nein
FCI Gruppe:Nicht von der FCI anerkannte Hunderasse, dafür aber vom United Kennel Club

Geschichte der Rasse

Der Catahoula Leopard Dog stammt aus dem südlichen Raum der Vereinigten Staaten von Amerika. Über die ganz genaue Herkunft des Vierbeiners lässt sich nur spekulieren.

So soll er einer Theorie zufolge von den amerikanischen Ureinwohnern mit „Molossern“ und „Greyhounds“ gekreuzt worden sein, welche die Spanier im 16. Jahrhundert mit ins Land brachten.

schwarzer Louisiana Catahoula Leopard Dog
nika174 / Shutterstock.com

Eine weitere These besagt, dass er der Nachfahre vom „Beauceron“ sein soll, welchen die französischen Siedler importierten und welcher ebenfalls häufig gekreuzt wurde. Auch eine Verbindung zu „Deutschen Doggen“ wäre denkbar.

Lange Zeit über glaubte man, dass er möglicherweise sogar von Rotwölfen abstammen könnte. Diese Annahme wurde zwischenzeitlich jedoch durch eindeutige DNA-Tests widerlegt.

Über viele Jahrhunderte hinweg war er ein wahrer „Allrounder“ für sämtliche Farmer.

So bewachte er nicht nur gewissenhaft die Anwesen und Höfe und beschützte Eigentümer, sondern agierte auch als Hüte- und Schutzhund für die Rinderherden.

Louisiana Catahoula Leopard Dog spielt im Laub
Eudyptula / Shutterstock.com

Doch auch auf der Jagd war der Catahoula Leopard Dog ein unverzichtbarer Gehilfe, welcher Jagd auf Wildschweine, Waschbären und weitere Beute machte.

Vor einigen Jahrhunderten wurde er sogar dafür eingesetzt, um entlaufene Sklaven wieder einzufangen.

Bis heute ist er diversen Farmern, Jägern und gelegentlich sogar der Polizei eine echte Hilfe auf vier Pfoten. So wird er dank seines unfehlbaren Geruchssinns inzwischen auch gerne als Spür- und Rettungshund eingesetzt.

Und ganz nebenbei ist er auch noch der offizielle „State-Dog“ im US-amerikanischen Bundesstaat Louisiana.

Louisiana Catahoula Leopard Dog Welpe auf der Wiese
Zuzule / Shutterstock.com

Von der FCI wurde der Catahoula Leopard Dog bislang noch nicht offiziell anerkannt. Dafür aber im Jahre 1997 vom United Kennel Club.

Catahoula Leopard Dog [2018] Rasse, Aussehen & Charakter

Charaktereigenschaften

Der Catahoula Leopard Dog unterliegt keinen bedingten Vorschriften, was seine Zucht betrifft.

Aufgrund dessen gibt es verschiedene Typen seiner Art, welche natürlich alle über einen sehr individuellen Charakter verfügen. Doch trotz dieser gelegentlichen Differenzen, besitzen die meisten Hunde ein recht ähnliches Wesen.

So gilt der Catahoula Leopard Dog als äußerst selbstbewusster Charakter, von welchem eine große Portion Selbstständigkeit erwartet wird.

junger Louisiana Catahoula Leopard Dog sitzt auf der Treppe
Eudyptula / Shutterstock.com

Und diese muss der fleißige Arbeitshund auch haben, ganz egal ob beim Hüten der Rinder, oder auf gemeinsamer Jagd mit Herrchen.

Er gilt als überdurchschnittlich intelligent, lernbereit und unabhängig. Seine Erziehung verläuft in erfahrenen Händen natürlich deutlich besser als bei blutigen Anfängern.

Der sportliche und wendige Vierbeiner fühlt sich in freier Natur, wo er viele tausend Spuren erschnüffeln darf, am wohlsten.

Er liebt es, mit Herrchen oder Frauchen lange Spaziergänge zu unternehmen und ist auch Hundesportarten wie Agility alles andere als abgeneigt.

Befindet sich jetzt noch ein See in der Nähe, so darf sich bitte niemand wundern, wenn sich der begeisterte Schwimmer ganz spontan hineinstürzen sollte.

Hier wäre ein Handtuch im Kofferraum definitiv kein Fehler.

Da er gerne regelmäßig seine Dominanz zur Schau stellt, kommt es mit Artgenossen häufig zu „Meinungsverschiedenheiten“.

Seinen Menschen gegenüber ist er in aller Regel freundlich, loyal und auch Kinder akzeptiert er bei angemessener Behandlung ohne Probleme.

Erscheinungsbild

Mit einer Schulterhöhe bis zu 58 cm, welche Rüden der Rasse „Catahoula Leopard Dog“ erreichen können, zählt er zu den mittelgroßen bis großen Hunderassen.

Louisiana Catahoula Leopard Dog steht auf der Wiese
Aneta Jungerova / Shutterstock.com

Und mit einem Gewicht von bis zu 43 kg, zählt er auch nicht gerade zu den leichtesten Vierbeinern. Aber der Catahoula Leopard Dog ist alles andere als dick oder pummelig.

Schuld an seinem Gewicht ist viel eher sein athletischer Körperbau, welcher von starken Muskeln untermauert ist.

Sein kurzes Fell ist in nahezu allen Farben, Mischungen und Mustern vorhanden.

Ein vollständig weißes Fell wird bei seiner Rasse jedoch nicht akzeptiert. Die meisten Hunde seiner Art verfügen über mindestens zwei verschiedene Farben.

Einige von ihnen sind getupft, gestromt oder mit Pünktchen versehen. Die Farben und Muster erstrecken sich meist über den gesamten Körper, so auch das Gesicht.

Louisiana Catahoula Leopard Dog Nahaufnahme
Eudyptula / Shutterstock.com

Der Catahoula Leopard Dog verfügt über sehr lange Beine, welche ihn bei seiner enormen Schnelligkeit unterstützen.

Verstärkt wird seine elegante Erscheinung noch durch seinen muskulösen Brustkorb und seinen kräftigen Hals. Seine Augen sind häufig hellblau, jedoch in allen Farben akzeptabel.

Louisiana Catahoula Leopard Dog schaut durchs Fenster
Aneta Jungerova / Shutterstock.com

Seine niedlichen Schlappohren stehen ein kleines bisschen vom Kopf ab, seine spitze Rute ist mittellang.

Haltung und Pflege

Vor der Anschaffung eines Catahoula Leopard Dog, sollte sich, wie natürlich auch bei allen anderen Hunden, ganz genau über dessen Haltungsanforderungen informiert werden.

Wer eine kleine Etagenwohnung bewohnt, sollte sich von dem Gedanken, einem Hund dieser Rasse ein Zuhause zu schenken, lieber wieder verabschieden.

Ein Hund seiner Größenordnung braucht auf alle Fälle ein Heim, welches über sehr viel Platz und am besten auch einen Garten verfügt. Wie etwa ein größeres Anwesen oder ein Bauernhaus.

Ansonsten ist der Catahoula Leopard Dog ein recht anspruchsloser „Mitbewohner“.

Wurde er angemessen erzogen und sozialisiert, so eignet sich der begnadete Wach- und Jagdhund auch sehr gut für Familien. Ganz besonders dann, wenn regelmäßig jemand zu Hause ist, während die anderen Parteien bei der Arbeit sind.

Auch wenn er zwischendurch einmal ganz gut alleine bleiben kann, so sollte dies nicht zur täglichen Routine werden.

Und natürlich braucht es da ja noch die täglichen langen Ausläufe und die angemessene Beschäftigung.

Louisiana Catahoula Leopard Dog rennt über die Wiese
Aneta Jungerova / Shutterstock.com

Das kurze Fell bedarf keiner übermäßigen Pflege und gelegentliches Bürsten reicht vollkommen aus. Natürlich muss er, wie alle Hunde, regelmäßig auf Zecken, Würmer, Flöhe und Milben untersucht werden.

Und auch die Krallen müssen regelmäßig gekürzt werden. Bei diesen Problemen hilft ein kompetenter Tierarzt, welcher sich auch um weitere Maßnahmen kümmern wird, was die allgemeine Gesundheit des Vierbeiner betrifft.

Züchter

Der Catahoula Leopard Dog ist inzwischen nicht mehr nur in seinem Heimatland den USA anzutreffen, auch wenn dort noch immer die Überzahl seiner Rasse beheimatet ist.

Auch in anderen Teilen der Erde wird sein Bestand regelmäßig gezüchtet und vermittelt. So auch hier in Deutschland.

Wer ernsthaft mit dem Gedanken spielt, sich einen Hund dieser Rasse zum „besten Freund auf vier Pfoten“ zu machen, der könnte mit sehr viel Glück möglicherweise unter folgenden Adressen fündig werden:

www.catahoula-leopard-dog.com/

louisiana-catahoula-leopard.jimdo.com/

www.catahoula-leopard-dog.de/indigo/welpen.html

Literaturempfehlung

The Complete Louisiana Catahoula Leopard Dog
  • Abney, Don (Autor)
  • 192 Seiten - 25.03.2011 (Veröffentlichungsdatum) - AuthorHouse (Herausgeber)