Österreichischer Pinscher

Österreichischer Pinscher

Du könntest dir vorstellen dein Leben mit einem mittelgroßen Vierbeiner zu teilen, der dich auf Schritt und Tritt verfolgt und dich jeden Tag anbettelt nach draußen zu gehen?

Du bist aber noch nicht sicher welche Rasse geeignet wäre. Hier ist ein kleiner Überblick über die Eigenschaften des Österreichischen Pinschers. Vielleicht ist das ja dein neuer perfekter Begleiter …

Steckbrief

Rasse: Österreichischer Pinscher
Herkunft:Österreich
Größe:Rüden: 44 -50 cm, Hündinnen: 42-48 cm
Gewicht:12 – 18 kg
Lebenserwartung:10 – 12 Jahre
Fellänge:kurzes oder halblanges, dichtes Fell
Fellfarbe:mehrere Farbvariationen möglich: hellgelb, rehbraun, schwarz-lohfarben, schwarz oder gescheckt, meist mit weißen Abzeichen an Brust, Hals und Pfoten
Aufgaben:früher und heute ein beliebter Hofhund; auch als Assistenz- oder Therapiehund im Einsatz
Listenhund:Nein
FCI GruppeGruppe 2: Pinscher und Schnauzer – Molossoide – Schweizer Sennenhunde
FCI Sektion:Sektion 1.1: Pinscher
FCI Standard:64
FCI Rasse-Standards:Zum PDF

Geschichte der Rasse

Der Österreichische Pinscher entstammt dem altösterreichischen Landpinscher, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts als vielseitiger und lernwilliger Bauernhund weit verbreitet war.

Der Kynologe Dr. Emil Hauck bemühte sich im frühen 20. Jahrhundert darum, dass dieser als Landpinscher bezeichnetet Hundetypus als eigene Hunderasse anerkannt wird.

Er war erfolgreich und so wurde 1928 diese Rasse vom Kynologenverband anerkannt. Bereits 1921 wurde mit der planmäßigen Zucht gestartet. Im Jahr 2000 wurde der Rassenname zu dem heute gekannten „Österreichischen Pinscher“ geändert.

In den 70er-Jahren stand die Rasse allerdings kurz vor dem Aussterben. Es gab nur noch ein Zuchttier, den Rüden Diokles von Angern. Eine glückliche Wende folgt kurz danach als sich die Familie Mangold dieser Rasse annahm.

In den Jahren darauf fielen gleich vier Würfe mit 29 Welpen. Anschließend begannen im In- und Ausland die Züchtungen von Österreichischen Pinschern mit viel Bedacht. Noch bis heute zählen sie zu einer der beliebtesten Rassen in Österreich.

Charaktereigenschaften

Ein Österreichischer Pinscher ist ein sehr lebhafter und aufgeweckter Hund. Er ist mutig und treu, aber auch spielfreudig, wachsam und wesensfest.

Er geht in der Regel freundlich auf die Leute zu, die er kennt und ist ziemlich anhänglich. Fremden gegenüber ist er meist etwas misstrauisch.

Die Rasse ist gutmütig im Umgang mit Kindern und daher ein beliebter Familienhund, aber auch als Wach-, Hof- und Haushund perfekt geeignet.

Diese Vierbeiner sind sehr anpassungsfähig. Allerdings ist es aufgrund dieser Eigenschaft wichtig eine gute Mensch-Hund Beziehung aufzubauen, da die Österreichischen Pinscher sich ihren Herrchen bzw. Frauchen anpassen und stets versuchen deren Wünsche zu erfüllen.

Außerdem ist diese Rasse intelligent und lernt schnell und gerne. Daher braucht es einige Beschäftigungsmöglichkeiten. Egal ob im Spiel mit dem Besitzer, anderen Vierbeinern oder alleine.

Eine gute Mischung aus allen drei Varianten wäre natürlich das idealste Umfeld.

Die Erziehung sollte vor allem im Welpenalter sehr konsequent sein und auch später beibehalten werden, da sie vor allem, wie viele andere Jungtiere auch, am Anfang gerne ihre Grenzen austesten.

Österreichische Pinscher - Rudel "vom Bunten Hundehof"

Erscheinungsbild

Österreichischer Pinscher

Der Österreichische Pinscher ist mittelgroß, stämmig und hat einen birnenförmiger Kopf mit einem munteren und aufgewecktem Gesichtsausdruck, der harmonisch zum Körper passt.

Er hat hochangesetzte, kleine, dreieckige Kippohren. Auch der Hals ist mittellang und kräftig. Die mittellange Rute ist ebenfalls hoch angesetzt und wie der Körper mit einem dichten Fell versehen.

Ein Österreichischer Pinscher verfügt über einen kräftigen Knochenbau und gut aufgebaute Muskeln. Die Pfoten sind ebenfalls kräftig und gut geschlossen. So hebt er sich durch einen flüssigen und harmonischen Bewegungsablauf ab.

Haltung und Pflege

Österreichischer Pinscher

Das Fell der Österreichischen Pinscher ist sehr robust und pflegeleicht. Regelmäßiges Bürsten ist völlig ausreichend, wo aber vor allem während des Fellwechsels sehr drauf geachtet werden sollte.

Da diese Rasse von Natur aus sehr aktiv und bewegungsfreudig ist, eignen sie sich besonders für Bauernhöfe und das Leben auf dem Land.

Wanderungen oder lange Spaziergänge mögen sie am liebsten. Wird man diesem Bewegungsdrang gerecht, lässt sich diese Rasse aber auch gut in der Stadt halten.

Aufgrund ihres mutigen, aufgeweckten und treuen Charakters eignen sich Österreichische Pinscher auch für Agility oder können hervorragend zu Assistenz- und Therapiehunden ausgebildet werden.

Diese Vierbeiner spielen gerne (auch mit Kindern), aber sollten immer eine Rückzugsmöglichkeit haben, für den Fall, dass es ihnen zu viel wird.

Mit anderen Haustieren gibt es meistens keine Probleme, denn auch der Jagdinstinkt ist fast nicht ausgeprägt. Was sie jedoch in der Regel gar nicht ausstehen können sind Mäuse und Maulwürfe.

Dafür braucht man sich keine Gedanken über das Ausbüchsen machen, da ihnen das Haus und die Menschen, die ihn umgeben sehr am Herzen liegen.

Züchter

Bei einem Hundekauf ist es sehr wichtig einen seriösen Züchter zu finden. Leider gibt es besonders in dieser Branche viele schwarze Schafe. Diese sind leider nur auf Profit aus und das Tierwohl spielt überhaupt keine Rolle.

Bei der Auswahl eines Züchters sollte man auf eine ordentliche Umgebung achten. Wenn man die Welpen das erste Mal besucht, sollte man schauen, ob es sauber und die Hunde artgerecht gehalten bzw behandelt werden.

Ebenso sollte man sich über die Elterntiere informieren. Der Züchter sollte bereitwillig Auskunft über das Wesen der Tiere, ihre Abstammung und (Erb)krankheiten geben.

Zwar muss man bei einem Welpenkauf einen kühlen Kopf bewahren, aber man kann sich auch etwas auf sein Bauchgefühl verlassen. Bei einer Kombination aus diesen Faktoren wird sich bald ein passender Züchter und der perfekte Familienzuwachs finden.

Hier ein paar vertrauenswürdige Züchter, bei denen man Österreichische Pinscher kaufen kann:

https://oe-pinscher-klub.at/koep-zuechter-ueberblick/

http://www.arche-austria.at/index.php?id=82

http://www.birkenheide-anzengruber.at