Skip to Content

Italienische Hunderassen

Italienische Hunderassen im Überblick:

  • Mein Hund bellt, wenn ich gehe – 6 Tipps um entspannter das Haus zu verlassen

    Hund bellt wenn ich gehe

    Den meisten Hundebesitzern fällt der Abschied zu ihren Vierbeinern schwer. Viel schlimmer wird es, wenn der Hund die Trennung mit herzzerreißendem Gebell und Gejaule untermalt. Der Gedanke, dass der Hund so sehr unter der Trennung leidet, macht auch uns Menschen fertig. Daher erfährst du im heutigen Beitrag, warum Hunde bellen, wenn man sie alleine lässt, …

    Zum Rasseportrait >>


  • Mein Hund bellt mich an, wenn ich Nein sage – Diskussionen zwischen Hund und Mensch

    hund bellt mich an wenn ich nein sage

    Freche Antworten kennen wir normalerweise nur von unseren Kindern. Aber auch Hunde können richtig bockig werden und zeigen das durch Gebell. Besonders unangenehm wird es, wenn der Vierbeiner auf jedes „Nein“ mit einem „Wuff“ reagiert. Nimmt er dich nicht ernst? Fordert er dich damit sogar heraus? Solltest und wenn ja, wie kannst du dieses Verhalten …

    Zum Rasseportrait >>


  • Mein Hund bellt, wenn jemand im Treppenhaus ist – Der Flurwächter

    hund bellt wenn jemand im treppenhaus ist

    Für manche Hunde muss nicht einmal die Türklingel ertönen. Ihnen reicht es schon, wenn im Erdgeschoss die Haustür aufgeht, der Nachbar ein Paket bekommt oder der Reinigungsdienst den Hausflur fegt. Schon geht das Bellkonzert los und erstmal begonnen, hören viele Vierbeiner so schnell nicht mehr damit auf. Warum das so ist und was du dagegen …

    Zum Rasseportrait >>


  • Deinem Hund das Bellen abgewöhnen mit einer Wasserpistole – Geht das wirklich?

    Hund bellt aggressiv an der Leine

    Vielleicht hast du schon mal gesehen, wie jemand mit einer Wasserpistole oder einer Wasserflasche mit seinem Hund trainiert. Der Hund tut etwas, was er nicht soll, bekommt einen Wasserstrahl ab und zack! Schon stellt er sein Verhalten ein. Wow, geht das wirklich so leicht? Kannst du deinem Hund nun endlich abgewöhnen, wegen jeder Kleinigkeit zu …

    Zum Rasseportrait >>


  • Mein Hund bellt den Mond an

    hund bellt den mond an

    Ein Spaziergang bei Nacht ist gerade bei Vollmond so romantisch… Die Welt schläft, alles ist in blaues Licht getaucht… und alle Nachbarshunde machen einen Heidenlärm. Wie kommt es, dass Hunde gerade nachts mehr bellen? Hat der Mond etwas damit zu tun? Und wie kannst du etwas gegen dieses Verhalten tun? Diese und weitere Fragen beantworte …

    Zum Rasseportrait >>


  • Eindringling gesichtet! – Mein Hund bellt am Zaun

    Hund bellt am Zaun

    Ein bisschen Bellen am Gartenzaun ist bei Hunden völlig normal. Aber dieses Verhalten kann auch schnell zum Problem werden. Hunde sind territoriale Tiere. Wenn wir als Besitzer nicht einspringen, um unser Revier zu verteidigen, übernimmt unser Hund diese Rolle. Zum Glück gibt es viele Ansätze, wie du dieses Verhalten korrigieren kannst. Am Ende sollte dabei immer ein alternatives Verhalten stehen, dass du von deinem Hund wünschst. So füllst du die Lücke, die das Bellen am Zaun hinterlässt. Dein Hund lässt sich dadurch einfacher auf die Änderung ein.

    Zum Rasseportrait >>


  • Schlafen, träumen… bellen? – Warum dein Hund bellt im Schlaf

    süßer Hund schläft auf dem Boden

    Einen schlafenden Hund zu beobachten, kann schon ganz amüsant sein. Manche schlafen mit leicht geöffneten Augen oder schnarchen. Andere verdrehen sich zu so merkwürdigen Knoten, dass uns schon beim Hinsehen der Rücken schmerzt. Aber das ist noch nicht alles, was ein Hund im Schlaf so kann. Auch Bellen gehört zu seinem Repertoire. Nur, warum ist …

    Zum Rasseportrait >>


  • Hilfe! Mein Hund bellt wenn es klingelt – was kann ich tun?

    Jemand klingelt

    Dass Hunde bellen, wenn jemand klingelt, ist völlig normal. Sie verteidigen auf diese Weise ihr Revier oder teilen dir ihre Freude über den Besuch mit. Andere Hunde drücken durch das Bellen ihre Unsicherheit dem Fremden gegenüber aus. Solange dein Hund nur kurz bellt und sich nicht in die Situation hineinsteigert, muss dieses Verhalten häufig nicht korrigiert werden. Anders sieht es aus, wenn jemand darunter leidet. Dabei ist es egal, ob es sich dabei um dich, deinen Hund oder Nachbarn handelt. Zum Glück gibt es viele Wege, die deinem Hund beibringen, mit der Türklingel entspannter umzugehen. Sie alle haben gemein, dass du konsequent und zum richtigen Zeitpunkt handeln musst. Negatives Verhalten wird bestraft oder ignoriert, während du positives belohnst.

    Zum Rasseportrait >>


  • Hund bellt Besuch an – 7 praktische Tipps

    Hund bellt Besuch an

    Dass Hunde Besucher anbellen, ist in Maßen normal. Dein Hund teilt damit seine Freude mit. Manche Hunde sind Gästen gegenüber allerdings nicht so positiv eingestellt. Auch ängstliches oder aggressives Bellen ist also möglich. Für alle gibt es zum Glück Möglichkeiten, wie sie entspannter mit Besuchern umgehen. Ruheinseln, gelassene Besitzer sowie Lob und Bestrafung zur richtigen Zeit helfen deinem Hund, ruhiger zu werden.

    Zum Rasseportrait >>


  • Dein Hund bellt, wenn er allein ist? 8 Tipps für mehr Ruhe

    Hund bellt wenn er allein ist

    Hunde bellen nun mal. Aber wenn sie das immer und pausenlos tun, wenn man sie allein lässt, steckt sehr wahrscheinlich ein Problem dahinter. Hunde bleiben nicht gern allein. Viel lieber sind sie 24 Stunden bei ihrem Rudel. Mit unserem Alltag lässt sich dieses Bedürfnis aber kaum vereinbaren. Gerade wenn sich Nachbarn durch deinen Hund gestört fühlen, musst du daher aktiv werden. Auch für deinen Hund ist es besser, wenn er entspannt an das Alleinsein herangehen kann. Um das zu erreichen, muss es für deinen Hund normal werden, dass du nicht immer bei ihm bist. Dabei können ihm Kausnacks oder ein gemütliches Bett helfen. Bei Extremfällen sind womöglich Beruhigungsmittel nötig. Die Gabe dieser solltest du in jedem Fall mit deinem Tierarzt und deinem Hundetrainer absprechen.

    Zum Rasseportrait >>


  • Hund bellt andere Hunde an – Harmlos oder Gefährlich?

    Hund bellt andere Hunde an

    Bellen ist die Hundesprache, das ist in der Tat so. Will sich dein Vierbeiner verständigen, nutzt er eben seine Laute und seine Körpersprache. Hunde bellen, wenn sie jemanden an der Türe hören, wenn sie sich erschrecken, wenn sie sich freuen, wenn du nach der Arbeit nach Hause kommst, oder wenn sie anderen Artgenossen begegnen. Gegen …

    Zum Rasseportrait >>